Berglilie Lilie Blüte weiß Lilium auratum 

  • Lilie Bluete weiss Lilium auratum 01
  • Lilie Bluete weiss Lilium auratum 02
  • Lilie Bluete weiss Lilium auratum 04

Stauden Info für Lilie  Lilium auratum 

Blütezeit Session Blütezeit: VIII - IX August - September

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 150 cm

Standort Licht: Sonne nicht sonnig halbschattig

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist grün
Das Blatt ist lanzettlich geformt.

Standort Standort: Beet Gehölzrand

Bodenqualität Bodenfeuchte: frisch
Der Boden sollte durchlässig humos sandig sein
Der pH Wert sollte niedrig sein.

Nutzung Eignung als: Bauerngarten Solitärpflanze

Eigenschaften Verwendbarkeit Die Staude ist duftend.

Lilium auratum ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Lilien (Lilium) in der Orientalischen Sektion.

Beschreibung
Lilium auratum ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 60 bis 150 (220) Zentimetern erreicht. Die rundlich abgeflachten, gelblichen Zwiebeln haben einen Durchmesser von bis zu zehn Zentimetern.

Die Pflanze bildet ab dem Frühjahr einen purpur-grünen, am Fuß schwach rot überlaufenen starken, glatten Stängel aus, die Blätter sind linear bis schmal-lanzettlich, dunkelgrün und bis zu 22 Zentimeter lang.

Im August bis September trägt sie an einem traubigen Blütenstand ein bis sechs, in Ausnahmefällen bis zu 30 intensiv duftende schalenförmige Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 25 Zentimetern. Die Blütenhüllblätter sind weiß, tragen einen gelben bzw. karmin- bis dunkelroten Mittelstreifen und sind gesprenkelt mit rostroten (bzw. gelben) Papillen.

Verbreitung
Lilium auratum ist endemisch in Japan, wo sie unter dem Namen Yamayuri (jap. , wörtlich: Berglilie) bekannt ist.

(Textquelle Wikipedia)

Die Lilien (Lilium) sind eine Gattung der Familie der Liliengewächse (Liliaceae) mit rund 110 Arten.

Lilien sind ausdauernde, aufrecht wachsende Zwiebel mit oft auffälligen Blüten. Aufgrund ihres attraktiven Erscheinungsbilds wurden und werden sie in vielen Kulturen als Zierpflanzen geschätzt. Einige Arten zählen zu den ältesten Zierpflanzen überhaupt und fanden auch Verwendung als religiöse Symbole. Erst im zwanzigsten Jahrhundert erlangten sie jedoch industrielle Bedeutung als Zuchtpflanzen und Schnittblumen. Insbesondere in Asien finden sie bis heute auch Verwendung als Lebensmittel sowie Heilpflanzen.

Die Gattung ist – ausgehend von ihrem evolutionären Ursprung im Himalaya – auf allen Kontinenten der Nordhalbkugel zu finden, vorzugsweise in klimatisch gemäßigten Zonen. Hauptverbreitungsgebiet ist China, Nebenzentren sind Japan, Nordamerika sowie Europa und der Kaukasus. Mit den Lilien am nächsten verwandt ist die Gattung der Schachbrettblumen.

Beschreibung
Alle Lilien sind ausdauernde, krautige Pflanzen. Sie wachsen aus Zwiebeln und können artabhängig eine Höhe von bis zu 310 Zentimeter erreichen.

Zwiebel und Rhizom
Lilien-Zwiebeln sind meist eiförmig bis annähernd rund, aus zahlreichen Zwiebelschuppen zusammengesetzt und nicht durch eine zusätzliche Außenhaut geschützt. Die unregelmäßig klobig geformten Zwiebeln sind 1,4 bis 11,7 Zentimeter lang und 1,3 bis 19 Zentimeter breit, das Verhältnis von Höhe zu Länge schwankt zwischen 0,1 bis 3 zu 1. Die Zwiebel kann leicht geneigt im Boden liegen und annähernd rhizomatisch mehr oder weniger verlängert, aber auch deutlich ausgeprägt rhizomatisch horizontal verlängert ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Lilien, Lilium zu sehen?

Bild: Feuer-Lilie Blüte orange Lilium bulbiferum
Bild: Lilie schlüsselförmig Blüte gelb Lilium connecticut king
Bild: Lilie Blüte weiß Lilium

Taxonomie

Pflanzenart: , ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , , , , , ,

Farbe: , , , , , , , ,

Heilende Wirkung: ,

Pflanzenfachbegriffe: , , ,

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen